Wie man eine „Gestapolawine“ visualisieren kann…oder eben nicht

Wie schon durchgeklungen ist, bewegen sich „meine“ Widerständler in einem Personenverband, der wahrscheinlich um die 50, wenn nicht sogar mehr Personen umfasst. Ich hatte an anderer Stelle schon über die Netzwerkforschung und die genialen Visualisierungsmöglichkeiten, die damit verbinden berichtet: 1 winzen neu
Weiterlesen

Histotalk

Ich bin im Juni auf Twitter „entdeckt“ worden, und zwar von @historytoby, der mich irgendwie interessant fand und zu meiner Masterarbeit Ende August interviewt hat. Es war mein erstes Interview und ich habe es unter „interessante Erfahrung“ verbucht 😉